Die neue Stoßeinheit und das innovative Schnellwechselsystem „QuickFlex®“ sorgen für Aufsehen Große Nachfrage an WTO Produkten.

Ein Focus war die neue Stoßeinheit: Passfedernuten, Innen- und Außenverzahnungen, Innenmehrkant-Profile können in einer Aufspannung gefertigt werden:
- Nutzbarer Stoßhub: 32 mm
- Maximale Nutenbreite: 10 mm
Live erleben!         

Die zahlreichen Besucher nutzten die Gelegenheit sich über das umfangreiche Programm an angetriebenen Werkzeughaltern mit dem innovativen QuickFlex®-System selbst zu überzeugen.

 

Auf dem WTO Stand wurden den interessierten Besuchern wieder zahlreiche Neuheiten und Innovationen vorgestellt. Interessenschwerpunkte waren neben der neuen Stoßeinheit und QuickFlex®:
- die zum Patent angemeldete Werkzeughalterschnittstelle mit extrem hoher Positions- und Wechselgenauigkeit für BMT-Revolver
- neue Werkzeughalterprogramme für das weltweit verbreitete Schnellwechselsystem
Coromant Capto®
- neues, kurzes Adapterprogramm ohne Greiferrille für angetriebene Werkzeughalter mit Coromant Capto®
- neue, angetriebene Werkzeughalterprogramme für Langdreher einschließlich eine innovativen Gewindewirbelapparates
- neue Einrichtungen zum Verzahnungsfräsen auf Drehzentren
- neue stehende und angetriebene Mehrfachwerkzeughalter für Drehzentren mit Y-Achse.

Wie auch in den vergangenen Jahren statteten führende Hersteller:

 

u.a. ihre Drehzentren mit WTO Werkzeugen aus. „Gemeinsam höhere Produktivität für unsere Kunden ermöglichen“, proklamierte Sascha Tschiggfrei (Geschäftsführer WTO) als Ziel.

Abwälzfräsen und Nutenstoßen mit höchster Produktivität!
Die komplett mit WTO Präzisionswerkzeughaltern ausgestattete NLX 2500 | 700 von DMG MORI begeisterte u.a. mit zwei Highlights:
- Abwälzfräseinrichtung mit ± 30° stufenlos einstellbarem Schwenkwinkel und Verzahnungsqualität 8
- Stoßeinheit für die rationelle Komplettbearbeitung auf CNC-Drehzentren.

Ein Highlight auf dem EMCO Stand war die neue Version der Maxxturn 65 mit stehenden und angetriebenen Präzisionswerkzeughaltern von WTO für die wirtschaftliche Komplettbearbeitung mit höchster Präzision.

Einen guten Eindruck über das umfangreiche WTO Programm an Präzisionswerkzeughaltern für Langdreh­automaten konnten die Besucher an der neuen Maier MLK-32 Hybrid gewinnen.

Angetriebene Präzisionswerkzeughalter von WTO für Langdrehautomaten waren gut an der extrem stabilen und mit kraftvollem Antrieb an der Haupt- und Gegenspindel ausgestatteten Manurhin KMX 732 evo zu sehen.

Live erleben!

Die neueste Version der populären Mazak Quick Turn Nexus 250-II MSY: die winkelverstellbare Bohr-Fräseinrichtung (±92°) und der 2-fach, beidseitige Plan- und Längsdrehhalter für Drehzentren mit Y-Achse sorgten für großes Interesse bei den Besuchern.

Schön zu sehen auf dem CNC Mehrspindel-Stangenautomat aus der Schütte SCX Baureihe: Eine SC9-46 mit Gegenspindel ausgerüstet mit stehenden (Coromant Capto® System) und angetriebenen Präzisionswerkzeughaltern von WTO.

Die Victor Vturn A26Y wurde mit einem neuen BMT-Revolver vorgestellt, welche mit den angetriebenen QuickFlex® Präzisionswerkzeughaltern von WTO eine deutliche höhere Zerspanungsleistung und Wiederholgenauigkeit erreicht.

 

Fakten zur AMB:

Die AMB in Stuttgart hat sich in 2014 „noch einmal selbst übertroffen“, betonte die Messeleitung. 1.357 Betriebe trafen vom 16. bis zum 20. September auf 105.200 m2 auf über 90.000 Besucher aus mehr als 80 Ländern.

Die nächste AMB wird vom 13. bis 17. September 2016 wieder in Stuttgart stattfinden.